Europäische Räucherheilkunde – ERH

FRisch in der NÖN: Rauchzeichen
Mit den Raunächten 2020 starten wir einen neuer Lehrgang am wildwurzelwerk: EUROPÄISCHE RÄUCHERHEILKUNDE. Im Jänner beginnt dann unsere Seminarreihe RÄUCHERTRADITIONEN DER WELT.

EUROPÄISCHE RÄUCHERHEILKUNDE (ERH)

Infoabend 23.Oktober 2020, 18:30 Uhr. Gerne stehe ich auch für individuelle Vorgespräche zur Verfügung.

Dieser Lehrgang bietet einen Überblick über die europäische Räucherheilkunde,  in die unterschiedliche Traditionen eingeflossen sind (z.B. Medizin des Altertums, Schamanismus, Volksheilkunde, Okkultismus).  Gleichzeitig ist er ein Einstieg in die Aromatherapie des Räucherns. In acht Modulen und einem Vormodul (insgesamt zehn Tage) beschäftigen wir uns mit diesen Quellen. Der Schwerpunkt liegt auf Sensorik und der praktischen Herstellung von Räuchermischungen.

Für Interessierte und als Einstieg in den Lehrgang empfehle ich den Praxistag Räucherwerk: Sensorik am 28.11.2020. Dieser Tag kann einzeln gebucht werden und ist gleichzeitig Teil des Lehrgangs. Für diejenigen, die erst im Dezember einsteigen: Das Seminar wird vor Lehrgangsende jedenfalls ein zweites Mal angeboten. 

Was bietet der Lehrgang? Überblick über die medizinische Verwendung des Räucherns im Lauf der europäischen Geschichte. Im Fokus des Lehrgangs stehen Praxisübungen als Umsetzung von theoretischen Inputs. Es geht um die Verwendung des Räucherwissens in der heutigen Zeit, wobei sensorische Übungen eine große Rolle spielen. 

Was bietet der Lehrgang nicht? Es handelt sich um keine therapeutische Ausbildung.

Zielgruppe:   Wildkräuter-Praktikerinnen,  AromatherapeutInnen, TEH-PraktikerInnen, KräuterpädagogInnen, PädagogInnen; alle interessierten Personen, die das Räucher – Wissen in ihren Alltag integrieren wollen.

  • Acht Module + ein Vormodul / zehn Tage: Beginn und Ende ist jeweils kurz vor den Raunächten.  8 Samstage und ein Wochenende (Samstag / Sonntag).
  • Kennenlernen und sensorisches Erleben der unterschiedlichen Räucherstoffe
  • Vielfältige aromatische Praxisübungen, eingebettet in die Geschichte des Räucherwerks in Europa
  • Herstellung von Räucherungen (z.B. Kegel, Stäbchen, Smudge-Sticks, …)
  • Selbständige Erarbeitung einer Abschlussarbeit samt Abschlusspräsentation (mit Praxisteil).
  • Verwendung von Räucherungen in Ritualen
  • Kräuterwanderungen zum Kennenlernen der regionalen Räucherkräuter
  • Lehrgangsmappe mit Skriptum
  • Alle LehrgangsteilnehmerInnen erhalten die wichtigsten besprochenen Räucherstoffe der einzelnen Module und praktische Utensilien zum Räuchern.
  • Für das Diplom ist der Besuch von 80 Prozent der Lehrgangseinheiten erforderlich.

DIE VORAUSSICHTLICHEN TERMINE AB DEZEMBER 2020.

Das Vormodul findet schon im November statt – es ist Teil des Lehrgangs, kann aber auch einzeln gebucht werden. Es wird dann nochmals wiederholt für die, die erst im Dezember einsteigen.

VOR-MODUL     #RÄUCHERWERK: SENSORIK 1: MINDMAP DER RÄUCHERSTOFFE
28. NOVEMBER 2020 
@MODUL EINS   #WACHOLDER UND DIE WILDE JAGD        
19. DEZEMBER 2020 
@MODUL ZWEI   #BEIFUSS UND SCHAMANENRAUCH 
16. JÄNNER 2021
@MODUL DREI   #LORBEER UND DIE PYTHIA
6.MÄRZ 2021
@MODUL VIER   #MYRRHE UND RAUCHALTAR
29.MAI 2021
@MODUL FÜNF   #BILSENKRAUT UND BADEFREUDEN
21.AUGUST 2021
@MODUL SECHS  #KYPHI UND RAUCHZAUBER
18.SEPTEMBER 2021
@MODUL SIEBEN #ROSE UND DIE WISSENSCHAFT VOM RAUCH 
6.NOVEMBER 2021
@MODUL ACHT   #ABSCHLUSS-PRÄSENTATIONEN + SENSORIK 2
18./19.DEZEMBER 2021

Informationen und Anmeldung bei Angelika Gruber: 0650 99 44 584 // angelika@wildwurzelwerk.at

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl;  Vergabe der Plätze nach Eingang der Lehrgangsgebühr.

Lehrgangskosten (inklusive aller Unterlagen, Materialien und Räucherstoffe): €1425 (Überweisung bis 11.12.2021)

Im Preis sind an Räucherstoffen inkludiert:

  • die Räucherstoffe, die wir während des Kurses verwenden und zu Produkten verarbeiten (zum Mitnehmen)
  • die wichtigsten besprochenen Räucherstoffe jedes Seminars, die für alle Teilnehmerinnen als 8 Modul-Boxen zusammengestellt werden.

Frühbucher (bei Überweisung bis 20.11.2020) €1350

Ratenzahlung (2 Raten): zu je €770 (im Dezember 2020 und im März 2021)

Ermäßigung auf Anfrage für Menschen in sozialen Notlagen. Assistentenplatz mit Vor- und Nachbereitungshilfe zum stark reduzierten Preis möglich.