Nächster Wildkräuter-Lehrgang ab Mai 2021

Der aktuelle Wildkräuterlehrgang hat nach zweimonatiger COVID-19-Wartezeit im Mai 2020 begonnen. 9 Frauen erkunden mit mir aktuell die Welt der Wildkräuter. Der 5. Wildkräuter-Lehrgang  am wildwurzelwerk beginnt im Mai 2021. Ich begleite eine Kleingruppe in 11 Modulen durchs Wildkräuterjahr.  Anmeldungen sind ab sofort möglich – es gibt noch freie Plätze!

Es ist möglich, zu einem individuellen Informations- bzw. Vorgespräch vorbeizukommen. Anmeldung unter angelika@wildwurzelwerk.at oder unter 0650 99 44 584. Ich arbeite in den Lehrgängen ausschließlich mit Kleingruppen.

NEUERUNGEN BEIM 5. WILDKRÄUTERLEHRGANG

  • Ich widme ab jetzt den Themen WURZEL und RAUCH jeweils einen eigenen Tag (statt einem Tag für WURZEL&RAUCH).
  • Der ABSCHLUSSTAG – WILDE IDEEN – erhält erstmals ein eigenes Modul. So erhalten die Abschlusspräsentationen der erarbeiteten Wildkräuterthemen und die Vorstellungen der individuellen Herbarien mehr Raum. Vor der Präsentation muss die Abschlussarbeit schriftlich vorgelegt werden. Es geht darum, ein Praxisthema zu erarbeiten. Der Abschlusstag bietet auch Raum für Teilnehmerinnen früherer Lehrgänge, die den Lehrgang noch abschließen möchten, indem sie die Präsentation nachreichen.
  • Modul 11, die EIGENE WELT. Das ist eine idividuelle Wildkräuter-Beratung der Teilnehmerinnen (Dauer ca. 2 Stunden) in ihrem eigenen Wildkräuter-Umfeld: sei es im eigenen Garten oder vielleicht auf Wiesen oder Wäldern, die in der Nähe des eigenen Wohnortes liegen. Ich besuche die Teilnehmerinnen in ihrem Umfeld (bis zu einer Stunde Anreise meinerseits ist im Preis inbegriffen). Es kann auch ein Wunschthema genannt werden, d.h. auch die gemeinsame Bearbeitung eines Verarbeitungsthemas ist möglich.
  • Für das Diplom ist es nötig, 80% der Lehrgangszeit zu absolvieren.
  • Es ist möglich, Fehlzeiten ohne zusätzliche Kosten beim 6. Lehrgang nachzuholen, wenn dieser stattfindet.
  • Es gibt also ab jetzt 11 Module statt bisher 8 Module.
DIE VORAUSSICHTLICHEN TERMINE AB MAI 2021: 
MODUL EINS GRÜNE FÜLLE -  8.MAI 2021. 
MODUL ZWEI ZEIT DER DÜFTE - 26.JUNI 2021.
MODUL DREI SOMMERWIESEN - 14.AUGUST 2021.
MODUL VIER WILDFRUCHT-ERNTE - 25.SEPTEMBER 2021.
MODUL FÜNF WURZELWISSEN - 30.OKTOBER 2021.
MODUL SECHS WILDES RÄUCHERN - 27.NOVEMBER 2021.
MODUL SIEBEN KNOSPEN-GENUSS - 5. FEBRUAR 2022.
MODUL ACHT FRÜHE ERNTE - 19.MÄRZ 2022.
MODUL NEUN ZART&FRISCH - 30.APRIL 2022.
MODUL ZEHN WILDE IDEEN (Abschluss-Präsentationen) - 21.MAI 2022.
MODUL ELF  DIE EIGENE WELT (Wildkräuter-Beratung in der eigenen Umgebung) 

TERMINE DES GERADE LAUFENDEN 4. WILDKRÄUTER-LEHRGANGS:

MODUL EINS 16. Mai GRÜNE FÜLLE GRUPPE 1 // 23. MAI GRÜNE FÜLLE GRUPPE 2 (Gruppenteilung aufgrund von COVID-19)
MODUL ZWEI 27. Juni ZEIT DER DÜFTE
MODUL DREI 15. August SOMMERWIESEN 
MODUL VIER 24.Oktober 2020 WILDFRUCHT-ERNTE
MODUL FÜNF 14. November WURZEL&RAUCH 
MODUL SECHS 13. Februar 2021 KNOSPEN-GENUSS 
MODUL SIEBEN 20. März 2021 FRÜHE ERNTE 
MODUL ACHT17. April 2021 ZART&FRISCH 
1.Mai 2021 ABSCHLUSS-PRÄSENTATIONEN DER TEILNEHMERINNEN
Wildkräuter-Rezepte für die Hausapotheke: Artikel über Wildkräuter am wildwurzelwerk in der NATURLUST 
Kurzbeschreibung des 5. Lehrgangs am wildwurzelwerk: 

Am Fuß des Naturparks Hohe Wand, wo unser kleiner Bio-Bauernhof liegt, tauchen wir mit allen Sinnen in die Welt der Wildkräuter ein.

  • Wir erleben die Wildpflanzen-Vielfalt mit allen Sinnen und lernen die wichtigsten nutzbaren Pflanzen genauer kennen.
  • Wir veredeln die Wildkräuter draussen in der Natur und im neu geschaffenen überdachten Outdoor-Bereich unseres Hofes. Bei Bedarf verwenden wir auch das Tannenblockhaus und die hofeigenen Verarbeitungsräume (je nach geltenden COVID-19-Massnahmen).
  • In der Kleingruppe gibt es individuelle Betreuung während des gesamten Lehrgangs.

So entsteht ein solides und praxisnahes Grundwissen unserer nutzbaren Wildpflanzen.

Der Lehrgang bietet neben dem erlernten Wissen:
  • einen ausgiebigen Schatz selbst hergestellter Wildkräuter-Produkte
  • eine ganz persönliche Wildkräuter-Beratung 1:1 am eigenen, im Alltag nutzbaren Wildkräuter-Platz (eigener Garten, Wohnumgebung,…)
  • frisch gesammelte und gemeinsam gekochte Wildkräuter-Mittagessen
  • ein Herbarium sowie eine Lehrgangsmappe mit Skripten zu den bearbeiteten Themen
  • die Möglichkeit, Wissen in einem Kreis Gleichgesinnter zu erarbeiten und zu präsentieren
  • das Abschluss-Diplom als Wildkräuter-Praktikerin

Weitere Möglichkeiten während des Lehrgangs:

  • Teilnahme an der Lehrgangs-WhattsApp-Gruppe und an der Facebook-Gruppe Wildkräuterfrauen vom wildwurzelwerk – zum von mir moderierten Austausch zwischen den Lehrgangsterminen und für die Zeit danach
  • Ausleihen einer Herbariumspresse für die Zeit des Lehrgangs.
  • Für diejenigen, die es möchten, vergebe ich Wildkräuter-Praxisaufgaben, die jeweils zwischen den Lehrgangsterminen erarbeitet werden können. Es ist auch möglich, sich eigenen kleine Arbeiten auszusuchen, die auch nicht exakt mit dem bearbeiteten Thema zusammenhängen müssen. Diese werden jeweils am Beginn des nächsten Lehrgangstermins besprochen.

DIE 11 THEMEN:  GRÜNE FÜLLE – ZEIT DER DÜFTE –  SOMMERWIESEN – WILDFRUCHT-ERNTE –  WURZELWISSEN –  WILDES RÄUCHERN –  KNOSPEN-GENUSS –  FRÜHE ERNTE –  ZART&FRISCH – WILDE IDEEN – DIE EIGENE WELT

WELCHER ROTE FADEN ZIEHT SICH DURCH DEN LEHRGANG?
  • individuelle Beschäftigung mit der Wildpflanzen-Vielfalt
  • Erleben der Pflanzen mit allen Sinnen
  • intensive Kommunikation in der Kleingruppe

So entsteht ein solides praxisnahes Grundwissen über unsere nutzbaren Wildpflanzen.

Beispiel für selbst hergestellte Schätze im Lauf eines Lehrgangs: 
  • Cremes, Salben, Gels, Balsame, Deodorants, Raumspray, Naturparfum
  • Wildkräuterhydrolate aus Wasserdampf-Destillation
  • Tinkturen
  • Wildkräuterweine und Wildkräuter-Bitter sowie Met
  •  kaltgerührte Bio-Wildkräuter-Seifen aus regionalen Zutaten
  • handgeformte Räucherkegel sowie selbstgebundene Räucherbündel
  •  milchsauer fermentierte Wildkräuter-Spezialitäten
  • Sirupe, Wildkräuter-Honig, Wildkräuter-Zuckerverreibung
  • Chutney, Marmelade und Wildobst-Konfekt
  • Kräutersalze und  Kräutertees
  • Wildkräuter-Bier
  • frische Gourmet Wildkräuter-Mittagessen
KOSTEN DES WILDKRÄUTER-LEHRGANGS

Diese verstehen sich inklusive aller Materialien, Zutaten und Unterlagen:

Normalpreis  für 11 Module (10 Samstage zu je 8,5 Stunden in der Kleingruppe und eine Einzel-Wildkräuter-Beratung zu etwa 2 Stunden) €1239 

Frühbucher-Preis bei Überweisung bis inklusive 1.März 2021: €1179

Ratenzahlung: 3 Raten zu je €433 vor dem 1., 3., und 5. Lehrgangstermin.

DER lehrgangsPlatz ist gesichert durch die Einzahlung der Lehrgangskosten bzw. der ANMELDegebühr von €65. Gültig ist die schriftliche anmeldung per e-mail. anmeldung BITTE bis 6 wochen vor Lehrgangsstart.

Ermäßigung auf Anfrage für Menschen in sozialen Notlagen. Die Belegung eines Assistenzplatzes ist möglich (Markante Reduktion der Kurskosten, Mithilfe bei Vor- und Nachbereitung der Lehrgänge).