Wildkräuterlehrgang 2019/2020

Mit allen Sinnen wild genießen:

Der 3. Wildkräuter-Lehrgang am Bio-Bauernhof

 für eine Kleingruppe ab 4 Personen;  an 8 Samstagen, jeweils von 9:30 bis 18:00 Uhr

Der ersten beiden Wildkräuter-Lehrgänge am wildwurzelwerk laufen gerade mit zwei wunderbaren Gruppen.

Im Frühjahr 2019 gibt es wieder die Möglichkeit einzusteigen: Da beginnt der 3. Wildkräuterlehrgang am Bio-Bauernhof. Die Anmeldung ist bereits offen.

Infoabend-Termin im Winter/Frühjahr im Tannen-Blockhaus am Bregahof!

Voraussichtliche Termine des 3. Wildkräuterlehrgangs:

30.3.19 FRÜHE ERNTE- 4.5.19 ZART&FRISCH - 8.6.19 GRÜNE FÜLLE - 17.8.19 SOMMERWIESEN 21.9.19 ZEIT DER DÜFTE 26.10.19  WILDFRUCHT-ERNTE - 30.11.18 WURZELZEIT - 29.2.20 KNOSPEN-GENUSS  

Termine des 2. Wildkräuterlehrgangs:

29.9.18  WILDFRUCHT-ERNTE – 27.10.18 WURZELZEIT – 16.2.19 KNOSPEN-GENUSS – 23.3.19 FRÜHE ERNTE– 13.4.19 ZART & FRISCH – 11.5.19 GRÜNE FÜLLE– 22.6.19 ZEIT DER DÜFTE– 24.8.19 SOMMERWIESEN

offene Termine des ersten Wildkräuterlehrgangs: 10.11.18, 2.2.19

Kurzbeschreibung des Lehrgangs: 

Am Fuß des Naturparks Hohe Wand, wo unser kleiner Bio-Bauernhof liegt, tauchen wir mit allen Sinnen in die Welt der Wildkräuter ein.

  • Wir erleben die Wildpflanzen-Vielfalt mit allen Sinnen und lernen die wichtigsten nutzbaren Pflanzen genauer kennen.
  • Wir veredeln die Wildkräuter im Tannenblockhaus und in den hofeigenen Verarbeitungsräumen.
  • In der Kleingruppe gibt es individuelle Betreuung während des gesamten Lehrgangs.

So entsteht ein solides und praxisnahes Grundwissen unserer nutzbaren Wildpflanzen.

Der Lehrgang bietet neben dem erlernten Wissen:

  • einen Schatz selbst hergestellter Wildkräuter-Produkte, die etwa dem Wert der Lehrgangsgebühr entsprechen
  • eine ganz persönlicher Wildkräuter-Workshop 1:1 am eigenen, im Alltag nutzbaren Wildkräuter-Platz (eigener Garten, Wohnumgebung,…)
  • frisch gesammelte und gemeinsam gekochte Wildkräuter-Mittagessen
  • ein Herbarium sowie eine Lehrgangsmappe mit weitergehenden Infos

Die 8 Themen:  Aufbruch – zart&frisch – grüne Fülle – Zeit der Düfte –Kräuterwiesen – Wildfrucht-Ernte – Wurzelzeit – Genuß

WELCHER ROTE FADEN ZIEHT SICH DURCH DEN LEHRGANG?

  • individuelle Beschäftigung mit der Wildpflanzen-Vielfalt
  • wir erleben die Pflanzen mit allen Sinnen
  • intensive Kommunikation in der Kleingruppe

So entsteht ein solides praxisnahes Grundwissen über unsere nutzbaren Wildpflanzen.

DIE LEHRGANGSKOSTEN BEINHALTEN:

  • ein persönliches Wildkräuter-Meeting mit Tipps rund um den eigenen, im Alltag nutzbaren Wildkräuter-Platz (eigener Garten, Wohnumgebung…) nach abgeschlossenem Lehrgang im Wert von 150€
  • 8 frisch gesammelte und gemeinsam gekochte Wildkräuter-Mittagessen
  • ein Herbarium
  •  ein Schatz selbst hergestellter Wildkräuter-Produkte
  • Lehrgangsmappe mit Materialien zu den bearbeiteten Themen

Der Wert der selbst hergestellten Schätze entspricht den Lehrgangs-Kosten.

Beispiel für selbst hergestellte Schätze im Lauf eines Lehrgangs: 

  • Cremes, Salben, Gels, Balsame, Deodorants, Raumspray, Naturparfum
  • Wildkräuterhydrolate aus Wasserdampf-Destillation
  • Tinktur
  • Wildkräuterweine und Wildkräuter-Bitter sowie Met
  •  kaltgerührte Bio-Wildkräuter-Seife aus regionalen Zutaten
  • handgeformte Räucherkegel sowie selbstgebundene Räucherbündel
  •  milchsauer fermentierte Wildkräuter-Spezialitäten
  • Sirupe, Wildkräuter-Honig, Wildkräuter-Zuckerverreibung
  • Chutney, Marmelade und Wildobst-Konfekt
  • Kräutersalze und  Kräutertees
  • 8 frische Gourmet Wildkräuter-Mittagessen

Kosten des 3. Lehrgangs inklusive aller Materialien, Zutaten und Unterlagen: €810 / Frühbucher-Preis bei Überweisung des Kursbeitrags bis 6 Wochen vor Lehrgangsbeginn: €760 / bei Ratenzahlung: 3 Raten zu je €288 vor dem 1., 4. und 6. Lehrgang.

Versäumte Lehrgangstermine können im nächsten Lehrgang bzw. im parallel laufenden Lehrgang nachgeholt werden. Näheres beim Infoabend oder auf Anfrage.

Ermäßigung auf Anfrage für Menschen in sozialen Notlagen.