Über mich

Nach Absolvierung des ersten Studienjahres der Chemie samt chemischem Grundpraktikum vertiefte ich mich in die Grundlagen der Erdwissenschaften. Diese breite naturwissenschaftliche Basis nahm ich dann als Fächerkombination mit in mein Studium der Ethnologie. Mein Interesse als Wildkräuter-Ethnologin liegt dort, wo die Menschen der Natur und den Wildpflanzen Bedeutungen und Anwendungen zuschreiben.

Meine Freude am Experimentieren ist mir geblieben – willkommen bei meinen Workshops und Lehrgängen am wildwurzelwerk!

Meinem Interesse für Musik, Tanz und Sprachen ging ich in meinem Studium der Musikwissenschaften und Judaistik (1. Diplomprüfungszeugnis) und in meiner Ausbildung und Tätigkeit als klassische südindische Tänzerin nach. Im Qigong und Yiquan kann ich erfahren, was im Körper geschieht, wenn Bewegung beginnt – meine besondere Faszination. Diese vermittle ich in meinen Qigong-Kursen.

Ausbildungen und Weiterbildungen

seit Herbst 2018  Ausbildung zur Yiquan-Kursleiterin – www.yiquan.at

2018 diplomierte Qigong-Kursleiterin mit IQTÖ-Zertifizierung (Ausbildung bei Edith Amann und Dr. Carina Bouwensch) 

 

 

 

 

 

2017 Abschluß des gfK-Lehrgangs Einfühlsame Kommunikation mit Kindern bei Gabriele Grunt)

 

 

 

 

seit 2015/2016 zertifizierte Kräuterpädagogin, Gartenbäuerin und Seminarbäuerin 

2003 Arangetram (Bühnenreifeprüfung) als Bharatanatyam-Tänzerin 

2003 Abschluß des Studiums Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie – Schwerpunkte Ethnomusikologie, Tanzethnologie und Ethnomedizin

 

 

Ich bewirtschafte seit 10 Jahren mit meinem Mann Florian den Bregahof. Freilandhaltung wird bei uns groß geschrieben: Die roten Mangalitza leben hier als freie Ackerschweine und haben auf wechselnden Weiden etwa ein Hektar Auslauf. Auch unsere Soay-Schafe, Enten, Hühner und Gänse genießen die Natur am Hof.

Auf den Wiesen rund um den Hof finde ich alles, was ich zum Verarbeiten brauche: Die Vielzahl von Kräutern lädt uns ein zum Bereiten von Wildkräuter-Pesto, Kräutersuppe, Spitzwegerich-Sirup, Wipferlsirup, Johanniskrautöl, Gänsefingerkraut-Tinktur, Wermut-Tinktur, Beifuß-Wein, Ringelblumenöl, Ringelblumen-Tinktur, Vogelmiere-Salbe, Föhrenpech-Salbe, Mangalitzaschmalz-Seife mit Wildkräutern der Saison, Brennessel-Tortellini, Brennessel-Apfelsaft, Wildkräutersirup, Wildkräuterlimo, Schafgarben-Weichsel-Bier, Brennessel-Bier, Föhrenblütensirup, Hagebuttenmarmelade, Asperl-Likör, Holler-Chutney, Holler-Likör, Holunderblüten-Sekt, Beifuß-Hydrolat, Rosenzucker, Rosenhydrolat, Rosensirup, Breitwegerich-Salbe und vielem mehr!