Über mich

  

Angelika Gruber

seit 2015 Ausbildung zur TaoWoman Frauen Qigong Kursleiterin/Therapeutin bei Edith Amann / Shambhala Wien (voraussichtliches Diplom April 2018)

2017 Abschluß des Lehrgangs Einfühlsame Kommunikation mit Kindern bei Gabriele Grunt (gfK-Trainerin)

seit 2015/2016 zertifizierte Kräuterpädagogin, Gartenbäuerin und Seminarbäuerin 

2003 Arangetram als Bharatanatyam-Tänzerin

2003 Abschluß des Studiums Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie mit Fächerkombination Naturwissenschaften und Philosophie; Abschluß erster Studienabschnitt Judaistik/Musikwissenschaft

Ich bewirtschafte seit 10 Jahren mit meinem Mann Florian den Bregahof. Freilandhaltung wird bei uns groß geschrieben: Die roten Mangalitza leben hier als freie Ackerschweine und haben auf wechselnden Weiden etwa ein Hektar Auslauf. Auch unsere Soay-Schafe, Enten, Hühner und Gänse genießen die Natur am Hof.

Auf den Wiesen rund um den Hof finde ich alles, was ich zum Verarbeiten brauche: Die Vielzahl von Kräutern lädt uns ein zum Bereiten von Wildkräuter-Pesto, Kräutersuppe, Spitzwegerich-Sirup, Wipferlsirup, Johanniskrautöl, Gänsefingerkraut-Tinktur, Wermut-Tinktur, Beifuß-Wein, Ringelblumenöl, Ringelblumen-Tinktur, Vogelmiere-Salbe, Föhrenpech-Salbe, Mangalitzaschmalz-Seife mit Wildkräutern der Saison, Brennessel-Tortellini, Brennessel-Apfelsaft, Wildkräutersirup, Wildkräuterlimo, Schafgarben-Weichsel-Bier, Brennessel-Bier, Föhrenblütensirup, Hagebuttenmarmelade, Asperl-Likör, Holler-Chutney, Holler-Likör, Holunderblüten-Sekt, Beifuß-Hydrolat, Rosenzucker, Rosenhydrolat, Rosensirup, Breitwegerich-Salbe und vielem mehr!

Ich bin Sozial- und Kulturanthropologin, ausgebildete Bharatanatyam-Tänzerin (südindischer klassischer Tanz),  habe langjährige Bauchtanz- und Qigongerfahrung  und bin soeben in Ausbildung zur TaoWoman Frauen Qigong Kursleiterin bei Edith Amann.

Im Indischen Tanz bilde ich mich gerade im wunderbaren Mohiniyattam weiter. Ich spiele Cello und die südindische Langhalslaute Sarasvati Vina.